Münster Martini

Die Innenstadt von Münster

Das Marti­ni­viertel in der Altstadt Münsters schart sich, wie der Name schon vermuten lässt, rund um die Kirche St. Martini. Vom kleinen, aber feinen Marti­ni­viertel aus erreichen Sie fast alle Teile der Altstadt zu Fuß in wenigen Minuten. Hier finden Sie viele schöne Neubau­woh­nungen mit viel Licht und Balkonen oder Terrassen zum Hof hin. Aber auch faszi­nie­rende barocke Wohnhäuser verstecken sich in diesem inter­es­santen Stadtteil. Sogar die Reste einiger alter Adels­palais sind erhalten, darunter der Schmie­singer Hof mit einem origi­nalen Gartenhaus von Gottfried Laurenz Pictorius. Bunte Kontraste für einen so kleinen Ortsteil!

Nahver­sorgung & Anbindung

Vom Martini-Viertel besteht eine besonders gute Anbindung an den Norden Münsters und in die Innen­stadt. Einige der Buslinien finden Sie fast direkt vor der Tür. Auch Super­märkte und Lebens­mit­tel­fach­händler erreichen Sie zu Fuß. Zentral, ruhig und doch mitten im Leben – das ist das Martini-Viertel.

Familien & Bildung

Ein besonders schöner Aspekt für Familien im Marti­ni­viertel ist die unmit­telbare Nähe zur Promenade, ihren Grünflächen und Spiel­plätzen. Außer einer Berufs­schule und einem Gymnasium finden Sie in diesem flächen­mäßig begrenzten Viertel kaum Angebote für Bildung und Betreuung. Dafür erreichen Sie die umlie­genden Kinder­gärten und Schulen teilweise sogar zu Fuß.

Sport & Freizeit

Im Marti­ni­viertel finden sie einige gemüt­liche und gut besuchte Cafés und Geschäfte. An der Neubrü­cken­straße liegt außerdem das Stadt­theater. Hier ist auch die Turnge­meinde Münster mit ihrer Hallen­anlage behei­matet. Für Kultur und Sport ist also direkt vor Ort gesorgt.

Arbeit & Leben

Eine wichtige öffent­liche Einrichtung des Viertels ist das Standesamt an der Hüffer­straße. Auch liegt das Türkische General­kon­sulsat im Marti­ni­viertel.