Münster Kreuz­viertel

Die Innenstadt von Münster

Das Kreuz­viertel im Norden des Zentrums Münster ist bekannt für seine wunder­schönen Gründerzeit-Wohnhäuser. Ruhig und herrschaftlich wohnt man hier vielerorts, dafür sind Miet- und Kaufpreise auch nicht ganz günstig. Der ehemalige Oberbür­ger­meister Berthold Tillmann ging sogar so weit, zu sagen: „Es gibt zwei Sorten von Menschen in Münster: Die einen leben im Kreuz­viertel, die andern wollen hier leben.“

Nahver­sorgung & Anbindung

Das Kreuz­viertel ist haupt­sächlich ein Wohngebiet. Für die Nahver­sorgung (Super­märkte und Co) müssen die Bewohner aber zu einem guten Teil in die umlie­genden Viertel radeln, laufen oder fahren – etwa zum York-Center und ins Kuhviertel. Gleich­zeitig gibt es aber auch gemüt­liche Straßen­cafés und Lokale. Die Anbindung an die Innen­stadt ist durch den ÖPNV und die Nähe erstklassig.

Familien & Bildung

Im Kreuz­viertel finden sich mehrere Kinder­ta­ges­stätten und Spiel­plätze. Auch Schulen liegen direkt vor Ort. Durch die ruhige und grüne Lage fühlen sich viele Familien hier wohl.

Sport & Freizeit

Direkt am Kreuz­viertel liegen die Naherho­lungs­ge­biete Wienburgpark und Promenade. Hier kann man auch in der Stadt Landluft schnuppern. Tradi­tionell führt auch der beliebte Münster-Marathon durch das Kreuz­viertel.

Arbeit & Leben

Im Kreuz­viertel liegt als großer Arbeit­geber ein Krankenhaus. Zahlreiche weitere Unter­nehmen haben hier ihren Standort.