Essen Schon­nebeck

Essener Skyline

Der Stadtteil Schon­nebeck liegt im Essener Norden, nordöstlich der Essener Innen­stadt. Er grenzt im Norden an Katernberg, im Westen an Stoppenberg, im Süden an Frillendorf und Kray sowie im Osten an den Stadtteil Rotthausen der Stadt Gelsen­kirchen. Mit etwa 11.500 Einwohnern ist Schon­nebeck ein mittel­großer Stadtteil von Essen.

Typischer Arbei­ter­stadtteil

Schon­nebeck ist ein typischer Arbei­ter­stadtteil der Stadt Essen. Einst sehr ländlich gelegen, wurde er im vergan­genen Jahrhundert vor allem durch Industrie und Bergbau geprägt. Dies spiegelt sich auch in der Bebauung von Schon­nebeck wider. Dieser Stadtteil ist überwiegend von Wohnbe­bauung geprägt. Kleinere Gewer­be­an­sied­lungen sind auch vorhanden, aber vor allem ist Raum zum Wohnen da. Überwiegend gibt es hier Mietwoh­nungen und die typischen Miets­ka­sernen. Zahlreiche Mehrfa­mi­li­en­häuser und Eigen­heime, wie Einzel-, Doppel- und auch Reihen­häuser sind hier anzutreffen.

Freizeit­mög­lich­keiten in Schon­nebeck

In Schon­nebeck gibt es den Hallopark, welcher mit seiner größeren, zusam­men­hän­genden Grünfläche Raum zur Erholung gibt. Auch einige Klein­gärten sind in Schon­nebeck ansässig. Des Weiteren werden kleine Flächen auch landwirt­schaftlich genutzt.
Gerne trifft man sich am Stadtbad Nordost. Hier ist ein Sport- und Freizeit­zentrum entstanden, in dem einige Kurse und sport­liche Aktivi­täten angeboten werden. Die SpVg Schon­nebeck 1910 wurde als einziger Schon­ne­becker Fußballclub in der letzten Zeit zum Aushän­ge­schild des Stadt­teils. Seine Farben sind grün und weiß.

Verkehrs­an­bindung

Die Anbindung an den ÖPNV ist in Schon­nebeck gut, auch wenn kein eigener Bahnhof vorhanden ist. Hier kann aber auf den Bahnhof in Essen Kray-Nord oder in Katernberg-Süd ausge­wichen werden. Ein Nachex­press fährt auch diesen Stadtteil an. Auch für Autofahrer liegt Schon­nebeck günstig. Die A40 und die A52 können gut erreicht werden.

Schulen in Schon­nebeck

Der Essener Stadtteil Schon­nebeck verfügt über drei Grund­schulen. Außerdem gibt es noch die Gustav-Heinemann-Gesamt­schule, welche in den Schon­ne­beck­höfen liegt. Hier ist auch der TUSEM Essen mit seiner Basket­ball­ab­teilung ansässig.

Immobi­li­en­preise

Die Immobi­li­en­preise sind in Schon­nebeck im Vergleich zu anderen Stadt­teilen günstig.