Essen Schönebeck

Der Stadtteil Schönebeck liegt im Westen der Stadt Essen. Er gehört zu dem Stadt­bezirk Borbeck und liegt an der nordwest­lichen Stadt­grenze zu Mülheim an der Ruhr. Seine Nachbar­stadt­teile sind im Westen Bedin­grade und Mülheim an der Ruhr-Dümpten, im Norden Borbeck-Mitte und Bochold, im Osten Altendorf und Frohn­hausen und im Süden Mülheim an der Ruhr-Winkhausen. Außerdem liegt Schönebeck über dem Winkhauser Tal. Rund 10.250 Einwohner leben in diesem Essener Stadtteil.

Grünan­lagen und Einkaufs­mög­lich­keiten

Schönebeck verfügt über drei Grünan­lagen: Die Schöne­becker Schlucht, das Winkhauser Tor und das Mühlbachtal. Hier lassen sich entspannte Stunden in der Natur verbringen. Wer lieber einkaufen gehen möchte, kann dies hier auch machen. Die Geschäfte sind überwiegend an den Grenzen des Stadt­teils ansässig. Als Beispiel kann hier das Rhein-Ruhr-Zentrum in Mülheim genannt werden. Des Weiteren gibt es in Schönebeck auch Lebens­mittel- und Möbel­ge­schäfte, einen Baumarkt, Schnell­re­stau­rants, eine Poststelle und Tankstellen. Ebenfalls in Schönebeck befindet sich die Zentrale von Europas größtem Schuh­händler Deichmann SE.

Sport und Vereins­leben

Die Schöne­becker sind sportlich! Aus der Fusion von VfB 1919 Borbeck und SC Grün-Weiß Schönebeck ist der SG Essen-Schönebeck 19/68 e.V. hervor­ge­gangen, welcher der größte Verein ist. Hier werden verschiedene Sport­arten angeboten. Das Schön­becker Jugend­blas­or­chester wurde 1959 gegründet und hat heute seinen Sitz in der Schlos­sarena in Borbeck-Mitte. Es genießt einen Ruf über die Grenzen Deutsch­lands hinaus.

Kultur, Kirche und Schulen in Schönebeck

Die Kirche St. Antonius Abbas bildet das Schön­becker Zentrum. Auch eine evange­lische Kirchen­ge­meinde, die Evange­lische Kirchen­ge­meinde Essen-Bedin­grade-Schönebeck gibt es hier. Beide Kirchen­ge­meinden haben Kinder­ta­ges­stätten anzubieten.
Außerdem gibt es in diesem Essener Stadtteil zwei Grund­schulen. Weiter­füh­rende Schulen können in Borbeck besucht werden. Des Weiteren befindet sich im Ort ein großes Senio­ren­stift, das ehemalige Kloster Emmaus.

Verkehrslage

Die Anbindung an den ÖPNV besteht durch die Straßen­bahn­linien 103, 104, 105 und der Buslinie 186, welche sich an der nördlichen Stadt­teil­grenze befinden. So ist eine Verbindung an die Essener und Mülheimer Innen­stadt gewähr­leistet. Die Linie S9 der S-Bahn Rhein-Ruhr hält an der Halte­stelle Essen Borbeck-Süd und fährt nach Haltern am See und nach Wuppertal. Die B231 führt am Rand des Stadt­teils zu Borbeck entlang und verbindet den Stadtteil mit der Essener Innen­stadt und Oberhausen. Ein Anschluss an die A40 liegt wenig entfernt an der Grenze zu Mülheim-Winkhausen.

Immobilien in Schönebeck

In Schönebeck steigen die Immobi­li­en­preise konti­nu­ierlich an und zeigen, wie beliebt der Essener Stadtteil ist.