Essen Frintrop

Der Stadtteil Frintrop liegt im Westen von Essen und grenzt an Oberhausen. Insgesamt leben circa 8.800 Einwohner in diesem Stadtteil. Frintrop beschreibt einen ruhigen und natur­nahen Stadtteil, der einen gemüt­lichen Dorfcha­rakter trägt. Durch seine angenehme Lage wird Lebens­qua­lität in Frintrop großge­schrieben.

Aufteilung in Ober- und Unterfrintrop

Frintrop besitzt grade mal rund zwei Quadrat­meter Fläche. Durch seine Hanglage am Südhang des Emschertals wird Frintrop in Ober- und Unterfrintrop aufge­teilt. Aus diesem Grund existiert auch kein zentraler Ortskern. Jedoch gibt es dennoch an der Frintroper Straße ausrei­chende Einkaufs­mög­lich­keiten.

Verkehrs­si­tuation in Frintrop

Dieser Essener Stadtteil ist gut an das Straßenbahn- und Busli­ni­ennetz angeschlossen. Die Straßen­bahn­linie 105 fährt durch Frintrop. Ebenso können die Einwohner Frintrops die Buslinien 143,185 sowie den NE11 und seit Januar 2018 auch den NE 12 nutzen. Durch den Anschluss an die A40 und A42 ist Frintrop auch für die Autofahrer gut erreichbar. Lediglich der hohe Durch­gangs­verkehr und ein Mangel an Parkplätzen sind hier als Nachteil anzusehen.

Erholsam leben in Frintrop

Frintrop verfügt über zahlreiche Grünfläche und Waldstücken, die vor allem von Familien gern zum Spazie­ren­gehen und Erholen genutzt werden. Von dem Schildberg aus haben Sie eine tolle und weite Sicht über das Tal. An dem renatu­rierten Läppkes Mühlenbach steht die Läppkes Mühle, die ein Teil des heutigen Reiter­hofes ist. Wer jedoch auch mal gern etwas Trubel um sich hat, kann in das nahe gelegene CentrO. nach Oberhausen fahren. Hier laden zahlreiche Geschäfte, Restau­rants, Kneipen und Disko­theken zum Verweilen ein und sind vor allem bei den jugend­lichen Einwohnern Frintrops sehr beliebt. Ein solides Vereins­leben und zahlreiche Eckkneipen lassen es in Frintrop nicht langweilig werden.

Schulen in Frintrop

In Frintrop gibt es die Bedin­grader Schule, die Höhen­weg­schule und die Baustraßen-Schule. Außerdem wurde 1870 die alte Stifter­schule erbaut, welche seit 1987 unter Denkmal­schutz steht. Heute wird das Gebäude als Bürgerhaus der Arbei­ter­wohl­fahrt Essen genutzt.
Das Preis­niveau hält sich in Frintrop konstant und weist angemessene Preise auf.