Bochum Innen­stadt

Im Zentrum Bochums liegt die Innen­stadt. Ca. 17.000 Menschen leben in der City, die zum Stadt­bezirk Bochum Mitte gehört und sich in die Ortsteile Südin­nen­stadt, Gleis­dreieck und Krupp­werke aufteilt. Die Postleitzahl für die Innen­stadt ist 44787. Die innere City wird vom Ring einge­schlossen, den zusam­men­hän­genden Straßen Nord-, West-, Süd- und Ostring. Von hier aus gelangt man schnell an alle Ausfallstraßen.

Bochum hat ganz unter­schied­liche Stadt­teile vorzu­weisen, die sich über sechs Bezirke erstrecken. Wenn Sie auf der Suche nach einer Immobilie mitten im Geschehen sind, könnte die Bochumer Innen­stadt Sie besonders ansprechen.

Als Makler aus Bochum kennen wir die Vorzüge der einzelnen Stadt­teile als Immobi­li­en­standort. Gern beraten wir Sie eingehend und helfen Ihnen dabei, Ihr neues Eigenheim oder Mietobjekt zu finden. Wenn Sie Ihre Immobilie zum Verkauf oder zur Vermietung ausschreiben wollen, unter­stützen wir Sie ebenfalls mit unserer Erfahrung.

Hier geben wir Ihnen eine kurze Übersicht über unsere Aufgaben und über das Leben in der Bochumer Innenstadt.

Haus oder Wohnung kaufen

Wenn Sie gern zentral leben und dort, wo immer viel los ist, sind Sie in der Bochumer Innen­stadt gut aufge­hoben. Sollte Sie sich für eine Immobilie zum Kauf inter­es­sieren, helfen wir Ihnen gern dabei, diesen Wunsch umzusetzen.

Regel­mäßig tragen wir aktuelle Angebote zusammen. Alle wichtigen Fragen rund um den Kauf von Haus oder Wohnung beant­worten wir Ihnen gern – melden Sie sich und profi­tieren von unserer Erfahrung als Makler.

Immobilien in der Bochumer Innen­stadt mieten

Auch Mietim­mo­bilien in der Innen­stadt tragen wir regel­mäßig für Sie zusammen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Haus oder einer Wohnung zur Miete sind, sollten Sie hier die Augen offenhalten.

In der Bochumer Innen­stadt erwarten Sie sowohl vereinzelt reine Wohnquar­tiere als auch Immobilien mitten im Geschehen.

Gern helfen wir Ihnen dabei, das ideale Mietobjekt für Ihre Bedürf­nisse zu finden.

Unser Service für den Immobilienverkauf

Sie besitzen eine Immobilie in der Innen­stadt und wollen diese verkaufen? Aus Erfahrung wissen wir, welche Aufgaben damit auf Sie zukommen und wie Sie sie am besten bewäl­tigen. Während des gesamten Prozesses stehen wir Ihnen beratend zur Seite.

Zu unseren Dienst­leistungen gehören die Wertermittlung Ihres Objekts, die Erstellung einer Marke­ting­stra­tegie und diverse weitere Aufgaben rund um den Verkauf von Haus und Wohnung.

Unter­stützung bei der Vermietung in Bochum Innenstadt

Im Rahmen unseres Vermieter-Services helfen wir Ihnen dabei, zuver­lässige Mieter zu finden. Mit einer Immobilie in Bochum Innen­stadt profi­tieren Sie von einer zentralen Lage, die in der schnell­le­bigen Welt immer mehr geschätzt wird.

Bei der Vermietung von Haus und Wohnung unter­stützen wir Sie ganz nach Ihrem Ermessen. Auf Wunsch führen wir beispiels­weise Besich­ti­gungs­termine durch, erstellen profes­sio­nelle Immobi­li­en­fotos und fertigen einen Mietvertrag an.

Erst shoppen, dann in die Bar

Der Bereich der inneren City ist vorwiegend als Fußgän­gerzone gestaltet. Hier findet man an der Kortums­traße und den umgebenden Straßen zahlreiche Einkaufs­mög­lich­keiten aller Art. Zwei Einkaufs­zentren und mehrere Kaufhäuser ergänzen die vielen kleinen Einzel­händler. Auch Cafés, Imbisse und Restau­rants bieten ein abwechs­lungs­reiches Angebot.

Eine noch größere Auswahl an Restau­rants und Bars eröffnet sich im Bermuda3eck, dem überre­gional bekannten Kneipen­viertel. Hier ist für jeden etwas dabei, ob klassische Kneipe, moderne Bar, Karaoke oder Kino. Mehrere Disko­theken sind direkt im Bermuda3eck angesiedelt und bieten Feier­lus­tigen und Nacht­schwärmern ein vielfäl­tiges Programm. Durch zahlreiche Parkhäuser und eine hervor­ra­gende Anbindung ziehen die Innen­stadt und das Bermuda3eck zahlreiche Besucher an.

Musik, Erholung und Kultur

Das Anneliese Brost Musik­forum ist ein markanter Punkt am Rande des Bermuda3ecks. Das Ende 2016 eröffnete Gebäude ist archi­tek­to­nisch einzig­artig, die ehemalige St. Marien Kirche wurde in das Bauwerk integriert und dient als Foyer. Das neue Zuhause der Bochumer Sympho­niker bietet ein schönes Programm für alle Musik­freunde. Die Jahrhun­dert­halle im Westpark ist eine wichtige Kultur­stätte, zahlreiche Veran­stal­tungen werden hier ausge­richtet. Der Westpark ist ein attrak­tives Naherho­lungs­gebiet, das im Sommer mit einem Mix aus Natur und Indus­trie­kultur viele Besucher anlockt.

Der an der Grenze zu Grumme liegende Stadtpark wurde 1876 im Stil eines engli­schen Gartens angelegt. Mit seinen großen Teichen, dem Bismarckturm und dem Rosen­garten bietet er ein abwechs­lungs­reiches Angebot. Der angren­zende Tierpark ist klein aber fein. Zahlreiche Arten können hier bewundert werden. Mit Strei­chelzoo und zoolo­gi­schem Bewegungs­spiel­platz ist der Tierpark bei Kindern sehr beliebt. In der unmit­tel­baren Nähe befinden sich außerdem das Plane­tarium und das Kunst­museum, in dem abwechs­lungs­reiche Vorfüh­rungen und Ausstel­lungen angeboten werden.

Das Bergbau­museum Bochum bietet einen hervor­ra­genden Einblick in die Bergbau­ge­schichte der Region. Zusätzlich finden Sie hier die 60 Meter hohe Aussichts­plattform auf dem Förderturm sowie das Anschau­ungs­bergwerk in 15-20 Meter Tiefe.

Bochum lebt

Mit Bochum Total startet die Saison. Jedes Jahr im Juli wird die Innen­stadt für vier Tage zu einem riesigen Open-Air-Festi­val­ge­lände. Zahlreiche Bühnen und Stände sind quer über die Innen­stadt verteilt. Bei dem kosten­losen Festival werden vor allem junge und unbekanntere Künstler jeglichen Genres präsen­tiert, aber auch große Namen bestimmen das Programm. Anfang August folgt das nächste Highlight, ‚Bochum Kulina­risch‘, für das sich der Bongard-Boulevard in der Innen­stadt über einige Tage in ein Freiluft­re­staurant verwandelt. Gastro­nomen aus Bochum, Hattingen und Witten bieten an ihren Ständen ein vielsei­tiges Speisen- und Getränkeangebot.

Ebenfalls im August eröffnet die Ruhrtri­ennale ihr Programm. Zahlreiche Kultur­angebote, wie Schau­spiel, Musik­theater, Tanz und Kunst werden über anderthalb Monate in vielen Indus­trie­kul­tur­stätten des Ruhrge­biets präsen­tiert. Das Zentrum bildet jedes Jahr die Jahrhun­dert­halle in Bochum.

Im September schließt der Bochumer Musik­sommer die Freiluft­saison ab. Auf mehreren Bühnen präsen­tieren inter­na­tionale Künstler an einem Wochenende ein einzig­ar­tiges Musik- und Kultur­pro­gramm. Begleitet wird die Veran­staltung durch ein Winzerfest. Der Weihnachts­markt in Bochum ist jedes Jahr ein Highlight. Die gesamte Innen­stadt verwandelt sich in ein Meer aus Ständen.

Neben klassi­schen Angeboten gibt es auch einen Mittel­al­ter­markt. Viele Attrak­tionen für Jung und Alt machen den Weihnachts­markt immer wieder zu einem Erlebnis. Darüber hinaus findet mehrmals im Jahr ein Street Food Markt auf dem Gelände der Privat­brauerei Moritz Fiege statt, der ein vielfäl­tiges kulina­ri­sches Angebot präsentiert.

Unter­nehmen und Verwaltung

Die gute Lage in der Innen­stadt zieht viele kommunale und amtliche Einrich­tungen an, aber auch verschiedene Dienst­leister. Unter anderem das Rathaus, das Arbeits- und Landge­richt, die IHK Mittleres Ruhrgebiet und die Stadt­werke Bochum haben sich hier nieder­ge­lassen. Das Europahaus, ein großes Facharzt­zentrum, befindet sich direkt gegenüber dem Haupt­bahnhof. Ebenfalls in der Innen­stadt ansässig ist die Privat­brauerei Moritz Fiege, deren Erzeug­nisse sich nicht nur in Bochum großer Beliebtheit erfreuen.

Zahlen und Preise

4 km² umfassen die beiden Teile Gleis­dreieck und Südin­nen­stadt. Obwohl sie zwei der kleinsten Ortsteile von Bochum sind, leben hier 26.234 Menschen. Mit 7.263 Personen im Gleis­dreieck und über 6.300 Personen in der Südin­nen­stadt sind es die dichtesten bevöl­kerten Stadt­teile von Bochum.