Bochum Querenburg

Im Süden Bochums liegt der Stadtteil Querenburg. Insgesamt leben hier ca. 21.000 Einwohner mit der Postleitzahl 44801 in den Bereichen Querenburg, Hustadt und Steinkuhl. Zusammen mit Stiepel und Wiemel­hausen bildet Querenburg den Bezirk Bochum Süd. Bekannt ist Querenburg vor allem für die Ruhr-Univer­sität und die Hochschule Bochum.

Junges Querenburg

Das Bild von Querenburg hat sich in den 60er Jahren stark verändert. Der vorher sehr ländlich geprägte Stadtteil wurde im Zuge der Erbauung der Ruhr-Univer­sität umgestaltet. Zur Eröffnung der Univer­sität wurde mit der Univer­si­täts­rah­men­stadt Hustadt der nötige Wohnraum geschaffen.

Ursprünglich für Univer­si­täts­mit­ar­beiter erbaut, finden hier heutzutage viele Studenten ein Zuhause. Ebenfalls zu dieser Zeit entstanden ist das sogenannte ‚Profes­so­ren­viertel‘, in dem viele Bungalows mit großen Gärten erbaut wurden. Auch im übrigen Querenburg prägen Bungalows die Bebauung.

Infra­struktur

Als neues Zentrum von Querenburg wurde 1973 neben der Univer­sität das Uni-Center eröffnet, ein Einkaufs- und Wohnkomplex, der mehr als 2.000 Wohnungen, 3.500m² Lehrräume und 26.000m² Gewer­be­fläche behei­matet. Hier gibt es alles für den täglichen Bedarf, außerdem ein Hallenbad und eine Kirche. Ein Busbahnhof und eine Halte­stelle der Campus­linie U35 sichern die Anbindung an die Umgebung.

Vom Kemnader See zum Botani­schen Garten

An der Grenze zwischen Bochum und Witten gelegen, ist der Kemnader See ein hervor­ra­gender Anlauf­punkt für Freizeit­sportler. Auf ausge­dehnten Strecken kann man hier Inline­skaten, Joggen und Radfahren. Schwimmen ist im See nicht erlaubt, er ist aber per Segel-, Ruder- oder Tretboot befahrbar. Im unmit­telbar am See liegenden Wittener Freizeitbad Heveney kann man in Innen- und Außen­be­reich schwimmen gehen.

Vom See aus erreicht man durch das schöne Lottental den Botani­schen Garten. Der Botanische Garten der Ruhr-Univer­sität ist ein beson­deres Highlight in Bochum. Auf 130.000m² kann man hier um die 15.000 Arten bewundern, die überall auf der Welt heimisch sind. Bekannt ist vor allem der Chine­sische Garten ‚Qian Yuan – der Garten der Dichter und Gelehrten‘.

Zahlen und Fakten

In Querenburg leben 21.000 Einwohner auf 9,11 km² Wohnfläche, bei einer Bevöl­ke­rungs­dichte von 2.304 Einwohnern/km². In Querenburg finden wir 1.950 Wohnge­bäude, wovon 1.370 klassische Ein- und Zweifa­mi­li­en­häuser sind.